Platzhalterbild

Larmandier-Bernier

Seit dem Jahr 1765 bewirtschaften die Familien Larmandier und Bernier Weinberge an der Côte den Blancs. 1971 gründeten Philippe Larmandier und seine Frau Elisabeth das Champagnerhaus Larmandier-Bernier in Vertus. 1988 üb...

Seit dem Jahr 1765 bewirtschaften die Familien Larmandier und Bernier Weinberge an der Côte den Blancs. 1971 gründeten Philippe Larmandier und seine Frau Elisabeth das Champagnerhaus Larmandier-Bernier in Vertus. 1988 übernahm Sohn Pierre Larmandier gemeinsam mit Ehefrau Sophie die Führung des Weinguts. Die mittlerweile achte Generation führte 1999 die biodynamische Bewirtschaftung in den Weingärten ein. Neben dreizehn Hektar Chardonnay besitzt die Familie noch zwei Hektar Pinot Noir. Die Weinberge liegen fast ganz an der berühmten Côte de Blancs. Vor allem in Vertus, Avize, Cramant, Chouilly, Oger und ein Hektar in Vitry. Die Rebanlagen sind im Durschnitt über 30 Jahre alt. Seit 1999 werden die Grundweine ausschließlich mit ihren natürlichen Hefen vergoren. Alle Weine durchlaufen die malolaktische Gärung und werden zunehmend im Holzfass ausgebaut. Sohn Arthur Larmandier unterstützt seit 2017 die Arbeit der Familie.

Artikel des Herstellers