die Familie Antinori aus der Toskana

Italien - Toskana

Antinori

Die Geschichte der Familie Marchesi Antinori kann man bis ins Gründungsjahr 1385 zurückverfolgen. Erfolgreiche Weinproduktion seit mehr als sechs Jahrhunderten. Der Name Antinori steht für ''Modernisierung des italieni...

Die Geschichte der Familie Marchesi Antinori kann man bis ins Gründungsjahr 1385 zurückverfolgen. Erfolgreiche Weinproduktion seit mehr als sechs Jahrhunderten. Der Name Antinori steht für ''Modernisierung des italienischen Weinbaus''. Sie waren schon immer einflussreich und innovativ und sind massgeblich an der Super-Tuscan Revolution der 1970er Jahre beteiligt gewesen. Mit der Einführung 1974 vom ersten Tignanello aus dem Jungfernjahrgang 1971, wurde der Weinwelt ein prophetischer Rotwein nach Bordeaux-Art präsentiert. In diesem Super-Tuscan Cuvée wurden keine weißen Rebsorten verwendet, was bedeutete, dass der Wein für die Chianti Classico Appellation nicht geeignet war. Daher wurde dieser Kultwein vom gleichnamigen Weinberg als Vino da Tavola qualifiziert. Heute wird das bedeutende Familienunternehmen sehr erfolgreich geführt von Albiera Antinori mit Unterstützung ihrer Schwestern. Marquis Piero ist jetzt Ehrenpräsident. Im Besitz sind Weingüter in der Toskana und in Umbrien.

Artikel des Herstellers