Informationen zu den Weinen im Paket

Das Weingut Scheuermann

Gabriel und Simon Scheuermann bauen seit 2009 ihre eigenen Weine aus. Der Familienbetrieb bewirtschaftet circa 30 ha. Im Jahr 2012 wurde das Weingut komplett auf die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise umgestellt. Hier gilt die Devise, den Boden als wertvollstes Kapital, nicht nur zu schonen und zu erhalten, sondern zu beleben, regenerieren und zu entwickeln. Der natürliche Werkzeugkasten der Gebrüder Scheuermann ist gut sortiert. Sie sind in ihrem Fach zwei absolute Verfahrensprofis. Die Weinberge sehen total vital aus und sind ``top in Schuss‘‘. Die Philosophie der beiden Rudolf Steiner-Jünger besteht aus dem Gedanken des Kreislaufs heraus den landwirtschaftlichen Weinguts-Betrieb als einheitlichen Organismus zu sehen. Im jahreszeitlichen Rhythmus mit der Natur. Mit neuen Ideen aus der Tradition heraus für die nächste Generation ein nachhaltiges Fundament zu schaffen! Das ist die Maxime der Scheuermann Brüder aus der Vorderpfalz. Hier spürte man wahrlich die reine Seele der Biodynamik.

Terroir:  Einer der renommiertesten Lagen des Pfälzer Weinbaus. Durch Erosion und Verwehungen sind in diesem Weinberg die geologischen Formationen sehr vielschichtig. Hohe Anteile von lehmigen Sanden und Buntsandstein Ton und Kalkschalen von abgestorbenen Kleinstlebewesen sind hier zu finden. Die Weine aus dieser Kernlage, wachsen auf circa 130-190 Metern ü. N.N.  und besitzen großes Potenzial.

Der Weinberg:  Die Lage `` Ruppertsberger Reiterpfad´´ liegt exponiert nach Süd-Osten ausgerichtet. Vor 2000 Jahren zogen schon die Römer mit ihren Pferdekarren an diesem Weinberg vorbei. Daher die Namensgebung.

Bodenbeschaffenheit: Buntsandstein, Ton, Kalk.

Klima: In Niederkirchen haben wir ein sonnig mildes Mikroklima. ∅ 2500 Sonnenstunden im Jahr

Weinausbau: Spontan vergoren, lange Reifezeit auf der Feinhefe. Hier im Weinkeller in Niederkirchen machen Hefen und Bakterien ganz in Ruhe ihre Arbeit. Der Gärprozess wird so wenig wie nötig beeinflusst. Handwerklicher Ausbau im Tank und großem Holzfass. Guter Geschmack kennt keine Grenzen. FREIE WEINE!

Das Etikett: Die Silhouette des Feng-Shui-Weinetiketts zeigt mit der angehenden Schleife, einen Umriss der Weinbergslage - Ruppertsberger-Hoheburg.

2019 - Ruppertsberger Reiterpfad - Riesling - QW - Trocken - Scheuermann - Bio - Pfalz - Deutschland

Notizen: Intensiv stehen gelbe-Fruchtaromen von Pfirsich, Aprikose und Ananas über dem Glasraum. Geschmeidig am Gaumen, beeindruckend eigenständig. Zarte, feine grüne Matcha-Teenoten. Volle Frucht mit cremigem Schmelz kombiniert. In bester Erinnerung bleibt seine luftige, elegante und ausgewogene Art. Einfach großartig! Passt zu: Asiatische Gerichte, Pilzpfanne nach Pfälzer-Art, Pfälzer Sterne-Hochküche

2018 - Ruppertsberger Reiterpfad - Riesling - QW - Trocken - Scheuermann - Bio - Pfalz - Deutschland

Notizen: Einladend delikater Auftakt. Man denkt an Pfirsiche, Birnen, Jasmin, pink Grapefruit und Limettenaromen. Im Mundraum saftig, kernig und anregend im Verlauf. Hinterlässt eine gewisse Schmelzigkeit, in der man reife Steinobstfrüchte entdeckt. Schön im Ausklang und voll auf seine Mineralität konzentriert. Passt zu:  Süßwasser-Fischplatte, Meeresfrüchten, Kalbfleisch. Spitzkohl mit Zitrusaromen an Selleriecreme.

2017- Riesling - RP - Pfälzer Landwein - Trocken - Scheuermann - Pfalz – Deutschland

Notizen: Mineralische Duftkomponenten, flintig und zitrisch. Geschmeidig am Gaumen, linear saftig. Großer Spannungsbogen mit zunehmender Fruchtigkeit, Präzision, und etwas pikanter werdender Säure. Leicht salzig unterlegt. Strukturgeprägter und kompakter Nachklang. Großes Potenzial. Passt zu: Vorspeisen, Fisch, Gemüseterrinen, Falafel, Grünkernbrätling, innovative pflanzliche Gerichte aus der Crossover Küche